Polyetheretherketon als Gerüstmaterial im CAD/CAM

PEEK-Material PolyetheretherketonPolyetheretherketon wird bereits seit vielen Jahren in verschiedensten medizinischen Fachrichtungen eingesetzt und hat sich dort als Verbundstoff bewährt. Auch die Zahntechnik beziehungsweise Zahnmedizin hat in den letzten 15 Jahren das flexible Material Polyether-etherketon für sich entdeckt und verwendet sie nun u. A. als Gerüstmaterial im CAD/CAM, sprich im Computergestützen Design und Manufaktur. Doch welche Vorteile ergeben sich eigentlich bei der Benutzung von Polyetheretherketon?

Polyetheretherketon oder auch nur als PEEK bekannt ist ein thermoplastisches Polymer. Der Kunststoff ist farblos und organisch. Darüber hinaus ist PEEK beständig bei hohen Temperaturen, da der Schmelzpunkt des Stoffes bei über 340 °C liegt. Er findet sowohl in der Medizintechnik als auch in anderen Bereichen wie der Luft- und Raumfahrtindustrie oder Automobilindustrie Einsatz.

Was sind die Vorteile beim Einsatz Polyetheretherketon als Gerüstmaterial?

  • PEEK ist biokompatibel: Der Polymer ist biokompatibel, erzeugt so keine Reizungen und andere negative Einflüsse beim Patienten.
  • PEEK ist genau: Polyetheretherketon kann im Vergleich zu anderen Materialen sehr genau geformt werden. Materialveränderung wie beispielsweise verformen bei der Herstellung und das damit verbundene zeitaufwändige Nacharbeiten ist mit PEEK also nicht gegeben.
  • PEEK ist nachhaltig: Polyether-etherketon hat bei richtiger Verarbeitung und Pflege eine verhältnismäßig lange Lebensdauer. Es ist somit nachhaltiger als herkömmliche Gerüstmaterialien.
  • Mit PEEK hat man einen geringen Zeitaufwand: Die Verarbeitung von PEEK als Gerüstmaterial in CAD/CAM ist mit einem geringen Zeitaufwand verbunden. Darüber hinaus ist der Prozess ohne Probleme wiederholbar, da wie voran genannt mit Polyetheretherketon kaum bis wenig Nachbearbeitung notwendig ist.

Die Vorteile liegen also auf der Hand – Polyetheretherketon eignet sich ideal als Gerüstmaterial im Einsatz bei CAD/CAM. Es hat wenig Verschleiß und ist sehr beständnig, genaues Arbeiten ist mit PEEK also sehr einfach. Darüber hinaus lässt sich PEEK einfach verarbeiten, was den Herstellungsprozess und die Reproduzierung nicht nur schneller macht sondern auch zum Teil simplifiziert. Die Ergebnisse sind dabei präzise und unvergleichbar hochwertig.